Hafen Entdecker Tour
Hamburg, du Perle des Nordens! Was für eine Stadt voller Leben und Energie! Hier pulsiert das Herz der Fotografie, denn in den Straßen von Hamburg gibt es so viel zu entdecken, dass man kaum mit dem fotografieren hinterherkommt. Aber hey, wer braucht schon Schlaf, wenn man die Schönheit dieser Stadt einfangen möchte? Stell dir vor, du spazierst durch die Straßen von St. Pauli – dem pulsierenden Herzen des Nachtlebens. Die bunten Lichter der Reeperbahn tanzen um dich herum und du hältst den Moment fest: Ein Foto von diesem magischen Ort, an dem Träume wahr werden und Spaß an erster Stelle steht. Oder wie wäre es mit einem Abstecher zum Hafen? Hier erwarten dich majestätische Schiffe und eine Atmosphäre voller Sehnsucht nach fernen Ländern. Und vergiss nicht die berühmte Speicherstadt – ein Paradies für Fotografen! Aber Moment mal, was ist mit den Parks? Hamburg hat so viele grüne Oasen zu bieten, dass du dich fragst, ob du wirklich in einer Großstadt bist.
Logo Fahrradtour Hamburg
0176-96476512 info@fahrradtour-hamburg.de www.fahrradtour-hamburg.de
J. Jung
Für den schnellen Kontakt
Telefon: 0176-96476512
Hamburger Knipsereien

Die "Hamburger Knipsereien"

sind eine Hommage an diese Stadt voller Leben,

Energie und Vielfalt.

Der Alter Schwede ist ein wahrhaft gigantischer Brocken, der nicht nur durch seine imposanten Maße von 19,7 m im Durchmesser, 4,5 m Höhe und einem Gewicht von satten 217 t besticht. Nein! Dieser außergewöhnliche Stein hat auch eine spannende Geschichte zu erzählen. 1999 wurde der Alter Schwede bei Baggerarbeiten zur Vertiefung der Fahrrinne im Flussbett der Elbe entdeckt. Nach seiner Bergung mithilfe eines gewaltigen Krans fand dieser ehrwürdige Findling seinen Platz direkt am Strand von Övelgönne. Am 6. Juni 2000 bekam er dann offiziell den Namen "Der alte Schwede" verliehen – ein Name voller Charme und Witz. Denn Experten gehen davon aus, dass der Stein vor etwa 400.000 Jahren von Eiszeitgletschern aus Schweden nach Norddeutschland geschoben wurde. Seitdem zieht dieser Felsbrocken zahlreiche Besucher an - vor allem Kletterfreunde kommen hier voll auf ihre Kosten! Der alte Herr wird von den Boulderfreunden als herausfordernd beim Erklimmen angesehen. Obwohl man zunächst meinen könnte, dass es sich um einen eher tristen Ort handelt, der wird eines Besseren belehrt. Die Stimmung rund um den alten Mann ist immer positiv geladen; das herzliche Gelächter klingt überall zwischen Sandstrand und Wellenrauschen wider.

Alter Schwede

Einige Schelme haben sich einen Spaß erlaubt und den Fels mit goldener Farbe besprüht.
Besonders beeindruckend war die "Verschönerungs"-Aktion von Unbekannten, bei der Anfang 2019 der "Alte Schwede" komplett mit Goldfarbe besprüht wurde. Nachfolgend machen sich Hunderte Menschen auf den Weg zur Elbe, um sich neben dem nun in der Sonne glitzernden Felsen zu fotografieren. Doch das goldene Zeitalter des "Alten Schweden" dauert nicht lange an: Ziemlich schnell wäscht Regen die Farbe vom Findling ab. Und letztendlich entscheidet die Hamburger Hafenbehörde - trotz vieler Hamburger Bürger, die Gegenteiliges fordern - auch die goldenen Überreste zu entfernen und den ursprünglichen Zustand dieses Naturwunders aus Småland in Schweden wiederherzustellen.
Begleitet uns doch einmal auf einer geführten Fahrradtour nach Blankenese und lasst euch von dem Alten Schweden verzaubern. Elbe und Blankenese Tour
Das könnte Sie auch interessieren
Hamburg, du Perle des Nordens! Was für eine Stadt voller Leben und Energie! Hier pulsiert das Herz der Fotografie, denn in den Straßen von Hamburg gibt es so viel zu entdecken, dass man kaum mit dem fotografieren hinterherkommt. Aber hey, wer braucht schon Schlaf, wenn man die Schönheit dieser Stadt einfangen möchte? Stell dir vor, du spazierst durch die Straßen von St. Pauli – dem pulsierenden Herzen des Nachtlebens. Die bunten Lichter der Reeperbahn tanzen um dich herum und du hältst den Moment fest: Ein Foto von diesem magischen Ort, an dem Träume wahr werden und Spaß an erster Stelle steht. Oder wie wäre es mit einem Abstecher zum Hafen? Hier erwarten dich majestätische Schiffe und eine Atmosphäre voller Sehnsucht nach fernen Ländern. Und vergiss nicht die berühmte Speicherstadt – ein Paradies für Fotografen! Aber Moment mal, was ist mit den Parks? Hamburg hat so viele grüne Oasen zu bieten, dass du dich fragst, ob du wirklich in einer Großstadt bist.
Logo Fahrradtour Hamurg
0176-96476512 info@fahrradtour-hamburg.de www.fahrradtour-hamburg.de
J. Jung
Hamburger Knipsereien

Die "Hamburger

Knipsereien"sind eine

Hommage an diese Stadt

voller Leben, Energie und

Vielfalt.

Alter Schwede

Der Alter Schwede ist ein wahrhaft gigantischer Brocken, der nicht nur durch seine imposanten Maße von 19,7 m im Durchmesser, 4,5 m Höhe und einem Gewicht von satten 217 t besticht. Nein! Dieser außergewöhnliche Stein hat auch eine spannende Geschichte zu erzählen. 1999 wurde der Alter Schwede bei Baggerarbeiten zur Vertiefung der Fahrrinne im Flussbett der Elbe entdeckt. Nach seiner Bergung mithilfe eines gewaltigen Krans fand dieser ehrwürdige Findling seinen Platz direkt am Strand von Övelgönne. Am 6. Juni 2000 bekam er dann offiziell den Namen "Der alte Schwede" verliehen – ein Name voller Charme und Witz. Denn Experten gehen davon aus, dass der Stein vor etwa 400.000 Jahren von Eiszeitgletschern aus Schweden nach Norddeutschland geschoben wurde. Seitdem zieht dieser Felsbrocken zahlreiche Besucher an - vor allem Kletterfreunde kommen hier voll auf ihre Kosten! Der alte Herr wird von den Boulderfreunden als herausfordernd beim Erklimmen angesehen. Obwohl man zunächst meinen könnte, dass es sich um einen eher tristen Ort handelt, der wird eines Besseren belehrt. Die Stimmung rund um den alten Mann ist immer positiv geladen; das herzliche Gelächter klingt überall zwischen Sandstrand und Wellenrauschen wider.
Einige Schelme haben sich einen Spaß erlaubt und den Fels mit goldener Farbe besprüht.
Besonders beeindruckend war die "Verschönerungs"-Aktion von Unbekannten, bei der Anfang 2019 der "Alte Schwede" komplett mit Goldfarbe besprüht wurde. Nachfolgend machen sich Hunderte Menschen auf den Weg zur Elbe, um sich neben dem nun in der Sonne glitzernden Felsen zu fotografieren. Doch das goldene Zeitalter des "Alten Schweden" dauert nicht lange an: Ziemlich schnell wäscht Regen die Farbe vom Findling ab. Und letztendlich entscheidet die Hamburger Hafenbehörde - trotz vieler Hamburger Bürger, die Gegenteiliges fordern - auch die goldenen Überreste zu entfernen und den ursprünglichen Zustand dieses Naturwunders aus Småland in Schweden wiederherzustellen.
Begleitet uns doch einmal auf einer geführten Fahrradtour nach Blankenese und lasst euch von dem Alten Schweden verzaubern. Elbe und Blankenese Tour
Das könnte Sie auch interessieren
City Tour